Seit unseren Anfängen schon ist die Qualität und technische Leistung unserer Produkte unsere Priorität. Wir haben die besten technischen Anbieter gefunden, die uns bei der Herstellung unserer Produkte unterstützen, und langfristige Beziehungen auf Vertrauensbasis zu ihnen aufgebaut, ganz gleich, wo sie sich auf der Welt befinden.

Unser globales Unternehmen erstreckt sich über viele Teile Asiens, darunter Bangladesch, China, Indonesien, Myanmar, die Philippinen, Sri Lanka und Vietnam. Außerdem sind wir stolz darauf, dass sich Teile unserer Fertigungskette im Werk in Derbyshire, UK, befinden, wo wir unsere daunenisolierten Schlafsäcke von Hand befüllen.

Unsere Lieferkette ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen. Dasselbe gilt für die Bedeutung der Beziehungen mit unseren Lieferanten. Ganz gleich, wo wir gerade agieren: Wir erwarten stets dieselbe hohe Qualität und dieselben strikten Standards. Darüber hinaus setzen wir uns für sichere Arbeitsbedingungen für alle unsere Mitarbeiter und Partner sowie eine faire und respektvolle Behandlung untereinander ein. Unsere Beziehungen ermöglichen es uns, sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter für ihre Arbeit einen fairen Lohn erhalten. Wir versuchen stets, Kosten einzusparen, doch tun wir dies in Maßen. Übermäßige Einsparungen könnten sonst dazu führen, dass unsere Werke ihre Mitarbeiter nicht mehr fair bezahlen können. Es ist uns wichtig, eine vergütete, nachhaltige Arbeiterschaft zu haben, die unsere Produkte kennt und sich für die verschiedenen Aufgaben engagiert einsetzt. Wir sind überzeugt, dass langfristige Partnerschaften genau dies bewirken.

“Es ist uns wichtig, eine vergütete, nachhaltige Arbeiterschaft zu haben, die unsere Produkte kennt und sich für die verschiedenen Aufgaben engagiert einsetzt. Wir sind überzeugt, dass langfristige Partnerschaften genau dies bewirken. “

Wir verstehen, dass eine Fertigung im Ausland in unterschiedlichen Ländern mehr Risiken mit sich bringt, doch die Entwicklung von Kompetenzen, Know-how und Standards in unseren Auslandswerken ist ein wichtiges Thema für uns. Unsere Fertigung von diesen Gemeinden wegzuverlegen, hätte schlimme Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit dieser Region, was die Arbeiter dem Risiko der Ausbeutung durch Unternehmen mit weniger strikten Standards oder Verordnungen aussetzen würde. Wir sind stolz darauf, Arbeitsplätze in Ländern zu schaffen, die gezielt die Kompetenzen ihrer Arbeitnehmer entwickeln möchten, um höheren Löhnen und besseren Lebensbedingungen den Weg zu ebnen.

Jede unserer Anlagen wird regelmäßig von Drittunternehmen geprüft, um sicherzustellen, dass als absolutes Minimum alle relevanten lokalen Gesundheits-, Sicherheits-, Umwelt- sowie gesellschaftlichen Standards eingehalten werden. Des Weiteren werden alle Werke jedes Jahr mehrmals von unseren eigenen Mitarbeitern besucht. Auch sprechen wir beinahe täglichen mit unseren wichtigsten Lieferanten, so sind über die Jahre wirklich enge Partnerschaften entstanden.

Jeder unserer strategischen Lieferantenpartner hat unseren Leitfaden für Lieferanten erhalten und hält sich an die darin erläuterten Aspekte, wie wichtige gesellschaftliche, ethische und arbeitsrechtliche Standards sowie Gesundheits- und Sicherheitsthemen. Der Leitfaden enthält ebenfalls strikte Anweisungen, nicht autorisierte Unteraufträge zu vermeiden. Wir setzen uns sehr dafür ein, dass diese Standards eingehalten werden, um die Transparenz unseres Betriebs und der gesamten Lieferkette zu maximieren.