Social-Media-Links

Ben Tibbetts ist so etwas wie ein Bergsteiger der Renaissance, der als britischer Bergführer arbeitet und ein talentierter Fotograf ist.

Ben machte zuerst Bekanntschaft mit dem Klettern, als er Bildende Kunst an der Universität in Edinburgh studierte und machte dann sein Hobby zu seinem Beruf. Jetzt wohnt er in Chamonix und hat Zugang zu Mitteleuropas bestem alpinen Spielplatz. Er ist ein in allen klassischen Disziplinen erfolgreicher Alpinist, von lungenzerfetzendem Skibergsteigen bis zu ausgedehnten Felsrouten. Er ist Mitglied im britischen Skibergsteiger-Team und war schon auf internationaler Ebene erfolgreich.

Ben hat auch umfangreiche Erfahrung in den Polarregionen, nachdem er zwei Jahre lang für das British Antarctic Survey in der Antarktis und zwei Saisonen im Nordosten Grönlands gearbeitet hatte. Trotz allem findet er doch noch Zeit, ab und zu im winterlichen Schottland zu klettern.

Nach über 15 Wintersaisonen Klettern, Skifahren und vieles mehr gibt es wenig, was er in den Bergen nicht schon gemacht hat. Gleichzeitig hat er ein fantastisches Fotografie Portfolio zusammengestellt, welches die Schönheit der Berge und den Nervenkitzel gleichermaßen zum Leben erweckt.

Nennenswerte Begehungen:

  • Polish Route (V 5 5c 60°, 750m), Grandes Jorasses
  • Boivin-Vallençant (TD+/ED, 1000m), Grande Pilier d’Angle
  • Nordwand, Col du Plan (5.3) - Ski-Abfahrt
  • East Couloir, Pointe des Vignettes (5.3) - Ski-Abfahrt
  • Haute Route, Chamonix-Zermatt - auf Skis, non-stop in 31 Stunden
  • Patrouille des Glaciers - 3. Platz, 2014