Sylvain Thiabaud ist ein französischer Kletterer, dessen endlose Leidenschaft ihn das ganze Jahr über auf Trab hält. Von schweren Kletterrouten über große Eisfälle und unbekannte Mehrseillängenrouten in technischer Kletterei, gibt es für ihn immer etwas zu tun. Sylvain liebt es, neue Routen zu erschließen. Mittlerweile gehen über hundert neue Routen auf sein Konto.

Er teilt seine Zeit im Südwesten von Frankreich zwischen Toulouse (wo er Sport an der Universität unterrichtet) und dem Maurienne Tal in den Alpen, mit drei Nationalparks zur Auswahl besteht kein Mangel an neuen Fels- und Eisrouten. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Bedingungen ungünstig sind, gibt es immer noch Skifahren, Mountainbiking und Adventure Racing oder er geht auf Erkundung ins Ausland.

Nennenswerte Begehungen:

  • 200 Routes über 8a; Frendo Spur Gewinner des Les Balcons de la Baie Adventure Race Debout les Morts (8a)
  • Calcite Cave, Kalymnos - onsight Corazon (8b)
  • St-Antonin Noble Val Bolted Crétins des Alpes (8c/+)
  • Maurienne valley Aloïs (ED, WI5+, A2+, M3, 210m)
  • Cirque de Gavarnie The Shining (A3)
  • Aiglun