Mel Bernier ist eine leidenschaftliche Ausdauersportlerin, die für Kanada an Rennen im Skibergsteigen auf internationalem Niveau teilnimmt. Auch wenn der Schnee verschwindet, nutzt sie die Berge beim Trail-Running, Sky-Running und Mountainbiking.

Mel, die ursprünglich aus Quebec City stammt, lernte das Skifahren in sehr jungen Jahren, aber erst als sie nach British-Colombia auf der anderen Seite des Landes zog, probierte sie zum ersten Mal das Skitourengehen. Dies führte zur Teilnahme an Rennen im Skibergsteigen und schon zwei Jahre später wurde sie Mitglied der Nationalmannschaft.

Jetzt, da sie vier Weltmeisterschaftssaisons hinter sich hat, trainiert Mel so hart wie eh und je. Irgendwie schafft sie es, nebenher noch ihr Wohndesignunternehmen zu führen und einen zweiten Job auszuüben, was ihr unter Freunden den Spitznamen „Kolibri“ einbringt.

Obwohl die Rennsaison hektisch und mit viel Reisen verbunden ist, geht es bei einem Tag beim Skibergsteigen ohne Ziel und Podium dennoch um „die Freiheit, in den Bergen zu sein, im Unbekannten und Unberührten zu fahren".

Bemerkenswerte Leistungen:

  • Weltrangliste Skibergsteigen 2013/14 - in den obersten 10
  • Weltmeisterschaft Sprint, Pitturina - Platz
  • Weltmeisterschaft Einzel, Pitturina - Platz
  • Weltmeisterschaft Einzel, Courchevel - Platz
  • Weltrangliste Skibergsteigen 2012/13 - in den obersten 10
  • Top-Kanadierin im Skibergsteigen seit 2010